Woander hingehen!

Alles ähnlich !

14 juin 2019

Wir sind Zeugen einer Globalisierung der Ferien. Venedig, Amsterdam, London und Berlin sehen fast ähnlich aus. Die Wirtschaft des Tourismus ist profitable, aber man muss an die Medaille Rückseite auf passen.

Sind Sie sicher Venezianer in Venedig zu treffen? Die beeindruckende Zahl der Touristen, die in die Stadt strömen, hat die traditionelle Wirtschaftslandschaft der Stadt der Dogen verändert. Um diesem internationalen Fluss gerecht zu werden, wird die Unterkunft in Gästezimmer und andere Airbnbrooms umgewandelt. Die lokale Bevölkerung kann nicht mehr im Stadtzentrum leben. Wenn Sie nach diese große Hauptstädte reisen, werden Sie von der Tourismusindustrie aufgenommen: gleichem Standard Hotels gleich Touristen. eine internationale Standardisierung der Ferienorte.

Zerstörung :

Dann ja ! die Architektur, die Museen und die Landschaften rufen aus und laden zu Entdeckung ein, aber die Horden von Besuchern, die Sensationen suchen, zerstören. Einige Gemeinden haben beschlossen, Tore an den Eingängen zu ihren Städten zu installieren, um die Besucherzahl zu begrenzen. : bei Erreichen der Quote sind die Türen gesschlossen

© GM

Außergewöhnliche Naturlandschaften sind auch unschuldige Opfer des Tourismus. Die Lust unberührte Landschaften zu entdecken, zieht uns mehr und mehr an. Aber das Gegenstück ist die Zerstörung diese Landschaften. Abfälle, die irgendwo deponiert werden und Trittschäden über seltenen Pflanzen, zwingen die Zivilbehörden, die Orte zu verbieten oder die Zahl der Besucher zu begrenzen. der ununterbrochene Fluss ist einer der größten Faktoren der Umweltverschmutzung.

Surfing auf Mode

Die Reisebüros haben das verstanden. Dem Massentourismus satt ? Sie stellen vor, gegen den Übertourismus zu kämpfen und laden Sie ein, unerforschte Orte zu entdecken. Unerforschte Orte ? das Argument verkauft sich, aber wir bewegen das Problem weiter und zerstören weiterhin unaufhaltsam. Nach und nach werden einige Orte von ihren kulturellen Substanzen und von Bewohnern geleert. Wie bei der ökologischen Frage, ist es an der Zeit zu reagieren. Das Wirtschaftliche Modell ist nicht mehr gültig. Wenn wir dieses Erbe übertragen wollen, werden wir gezwungen sein, unser Konsumverhalten zu verändern… und unsere Ferien.

Nicolas Boutié
Le Cep Zeitung
#Deutsch

Commentaires